ARZTWELT TELEFONIE  >  Januar bis April 2021

SULIQUA® – EINE EINFACHE UND WIRKSAME THERAPIEOPTION

Für viele Typ-2-Diabetespatienten braucht ein Arzt eine wirksame, dabei aber auch möglichst einfache Therapie. Wenn eine BOT nicht mehr ausreicht, kann SULIQUA® das Basalinsulin ersetzen und wirkt stärker als Insulin glargin 100 E/ml¹ mit nur einer Injektion pro Tag. SULIQUA® und Insulin glargin 100 E/ml wurden in Kombination mit Metformin angewendet.

​​​​​​​THERAPIEOPTION, WENN DIE BOT NICHT MEHR AUSREICHT

Typ-2-Diabetes ist eine progrediente Erkrankung, daher muss die Einhaltung von Zielwerten regelmäßig kontrolliert und gegebenfalls eine Therapieeskalation durchgeführt werden. Für viele Patienten mit einer BOT bzw. deren Pflegende ist dies schwierig, da die meisten Optionen zusätzliche Injektionen erfordern. Bei einem Mahlzeiteninsulin muss darüber hinaus oftmals  auch noch der jeweilige Bedarf an Mahlzeiteninsulin berechnet werden. Das schreckt häufig ab, weshalb eine Therapieanpassung trotz schlechter Werte oft abgelehnt wird.

SULIQUA® – NUR EINE INJEKTION PRO TAG


SULIQUA® bietet eine einfache und wirksame Therapiealternative zur Mehrfachinjektion für Typ-2-Diabetespatienten, die mindestens 30 Einheiten Basalinsulin erhalten.¹ Denn der synergistische Wirkmechanismus greift gleichzeitig am Nüchternblutzucker und am postprandialen Blutzucker an.

So kann der HbA1c-Wert effektiv gesenkt werden. Mit SULIQUA® konnten Patienten ihren HbA1c-Zielwert erreichen und mussten dafür nur einmal täglich injizieren.¹⁻³ Sie erreichten im Durchschnitt ihre Zielwerte ohne Gewichtszunahme und ohne mehr Hypoglykämien.*·² Gerade für Patienten, für die ein Mahlzeiteninsulin eine zu große Herausforderung wäre, oder die von einem Pflegedienst versorgt werden, ist SULIQUA® mit der einmal täglichen Injektion eine einfache und wirksame Alternative, um die Zielwerte wieder zu erreichen.

Letzte Aktualisierung: 13.01.2021

REFERENZEN

* im Vergleich zu Insulin glargin 100 E/ml; HbA1c-Zielwert ≤ 7 %; dokumentierte symptomatische Hypoglykämie definiert als Plasmaglukose ≤ 70 mg/dl [≤ 3,9 mmol/l].

NBZ = Nüchternblutzucker; ppBZ = postprandialer Blutzucker.

  1. SULIQUA® Fachinformation, Stand Juli 2020;
  2. Aroda VR et al. Diabetes Care. 2016; 39(11): 1972–1980;
  3. Rosenstock J et al. Diabetes Care 2016; 39(11): 2026–2035.

CT = Konventionelle Therapie; BOT = Basalunterstütze oral Therapie; ICT = intensivierte konventionelle Therapie; GLP-1-RA = GLP-1-Rezeptoragonist; DS = Dosierschritte.

MAT-DE-2006831

Produktinformationen

​​​​​​​